Home Suchen FAQ Sitemap Contact Aktuell Downloads
NL | EN
 

The smart choice in the Rotterdam area

Binnenschifffahrt

Anmelden
Alle Binnenschiffe müssen sich beim Hafendienst der Hafenverwaltung Moerdijk mit dem Formular 'Ankunftsmeldung Binnenschiff/Seeschiff' anmelden, (dieses Formular können Sie unten auf dieser Seite downloaden), über Mariphon Kanal 12, Telefonnummer +31 168 38 08 14 oder Fax +31 168 38 08 15.
Der Liegeplatz darf erst eingenommen werden, nachdem der Hafendienst seine Genehmigung erteilt hat.

Vorschriften
Im Hafen von Moerdijk gelten wie in den niederländischen Binnengewässern die polizeilichen Vorschriften für die Binnenschifffahrt (Binnenvaart Politie Reglement (BPR)) und ANDR’s (Fachkundigkeitszertifikate). Außer diesen nationalen Vorschriften gilt die Hafenverordnung der Hafenverwaltung Moerdijk, ‘die Hausordnung des Hafens’ und können Bekanntmachungen an den Schiffsverkehr (BAS) herausgegeben werden.

Mittels Genehmigungen und Freistellungen kann der Hafenmeister Freistellungen erteilen, mit denen es unter bestimmten Umständen möglich ist, von den Vorschriften abzuweichen.


Für weitere Informationen:
Hafen- und Gebietsverordnung Hafenverwaltung Moerdijk 2005

Reinigungsarbeiten
Die Reinigung von Tankern ist nur auf speziell dafür vorgesehenen Liegeplätzen gestattet. Für Reinigungsarbeiten muss beim Hafendienst der Hafenverwaltung Moerdijk eine Genehmigung eingeholt werden, Tel.-Nr. +31 168 38 08 14.

Reparaturen
In Moerdijk ist es im Allgemeinen nicht gestattet, große Reparaturen am Schiff durchzuführen. Auch das Durchführen von Malerarbeiten an der Außenseite des Schiffes ist nicht erlaubt. Freistellungen von dieser Vorschrift sind möglich und können beim Hafendienst der Hafenverwaltung Moerdijk unter der Tel.-Nr. +31 168 38 08 14 beantragt werden.


Begasen von Ladung und Gasfreimachen von Räumen

Unter bestimmten Bedingungen ist eine Genehmigung für das Begasen von Ladungen und Gasfreimachen von Schiffsräumen möglich.


Lade- und Absetzstelle für Autos

Bei den Liegeplätzen an der Roode Vaart befindet sich nur ein Anlegesteg (keine Einrichtung zum Takeln) für das Laden und Absetzen von Autos.

Schiffsabfall
Bei den öffentlichen Liegeplätzen an der Roode Vaart ist ein Hausmüllcontainer vorhanden, wo Hausmüll deponiert werden kann. Sperrmüll aus dem Haushalt muss bei einem zertifizierten Einsammelbetrieb abgegeben werden.

Betriebsmäßiger Abfall ist Abfall aus dem Maschinenraum wie Bilgewasser, Altöl, Filter, benutzte Putzlappen und alte Fette. Auch Abfall von der Schiffswartung und gefährlicher Kleinabfall wie Farbreste und Batterien gehören dazu.
Betriebsmäßiger Abfall muss gegen eine Empfangsquittung bei einem anerkannten Betrieb, der berechtigt ist, Schiffsabfälle entgegenzunehmen, abgeben werden.

Ladungsabfall, der beim Umschlag und beim Transport von trockener und flüssiger Ladung entstanden ist, muss bei einem dazu befugten Betrieb abgegeben werden.

Für weitere Informationen: